No-Code Tools im Preisvergleich

Allgemein

Cedrik Dudek
Cedrik Dudek
Co-Founder
Stand:
01/2022

No-Code Tools ermöglichen die Herstellung von Applikationen und Software-Anwendungen, ohne über Programmierkenntnisse verfügen zu müssen. Design, Funktionalitäten und Datenbank - alles lässt sich über eine grafische Nutzeroberfläche erledigen. Die anwenderfreundlichen Werkzeuge schaffen auf intuitive Art und Weise interaktive Onlinewelten nach Maß. Mit No-Code Tools kann jeder digitale Produkte ohne langes und oft frustrierendes Studium von Programmsprachen anfertigen.

No-Code Tools sind also Software-Programme, die es auch ohne Programmiererfahrung ermöglicht, Apps zu erstellen. Diese Tools sind so konzipiert, dass sie für Personen ohne technische Kenntnisse einfach zu bedienen sind. Damit sind No-Code-Tools eine großartige Möglichkeit für Anfänger, das Programmieren zu lernen. Sie sind auch eine gute Option für Leute, die ihre eigene Website ohne Programmierkenntnisse gestalten möchten. So ist zum Beispiel Shopify eines der beliebtesten No-Code-Tools auf dem Markt. Es ermöglicht, einen eigenen Shop mit einer E-Commerce-Plattform zu erstellen - praktisch wenn Programmierkenntnisse fehlen.


Preisvergleich: Was können die Tools aber im einzelnen und was kosten Sie?

Webflow

Webflow macht es dem Anwender einfach, die Kontrolle über das Design und einer Webseite auch ohne Coding Knowhow zu behalten und den Online-Auftritt individuellen Anforderungen anzupassen. Datenbanken, Design und interaktive Funktionalitäten sind vielfältig anpassbar. Durch die Einbindung eines Content Management Systems sind Layout, SEO und Content Marketing kein Thema mehr. Selbst ein Onlineshop lässt sich mit Webflow realisieren. Der bedienerfreundliche Editor von Webflow erleichtert die grafische Anpassung und macht die Suchmaschinenoptimierung einfach. Und Webflow lässt sich mit anderen Plattformen vernetzen (u.a. Airtable, Memberstack, Safier).

Das sind die Preise für die verschiedenen Webflow Editionen:

Free Webflow

  • 2 Projekte
  • Kein Code-Export
  • Webflow Branding
  • Kein Website-Passwortschutz

Lite 

  • $16 pro Monat
  • 10 Projekte
  • Code-Export
  • Webflow Branding
  • Kein Website-Passwortschutz

Pro

  • $35 pro Monat
  • Unbegrenzte Projekte
  • Code-Export
  • Kein Branding
  • Website-Passwortschutz‍


Wix und Editor X

Wix hat sich zu einem der beliebtesten No-Code Tools für Websites auf Web 3.0 Niveau entwickelt. Mit dem kürzlich integrierten Design-Tool Editor X macht es Wix möglich, das No-Code Tool aus Israel für professionelle Webseiten in individuellem Look zu nuzten. Zum positiven Eindruck von Wix mit Editor X tragen smarte Gestaltungswerkzeuge bei. CSS-Raster, skalierbaren Elementen und innovativem Flex-Layout erleichtern die Umsetzung einer grafisch und funktional überzeugenden Website. Das sind die Preise für die No-Code Tools Wix und Editor X:


Free

  • über 100 Designvorlagen
  • Editor X integriert
  • unbegrenzte Seitenzahl
  • Webhosting
  • Wix Branding


Connect Domain (5,35 EUR)

  • Alle Services wie in Free plus:
  • Anbindung eigene Domain
  • Bandbreite 1 GB
  • Speicherplatz 500 MB


Combo (10,11 EUR)

  • Alle Services wie in Free plus:
  • Anbindung eigene Domain
  • Bandbreite 2 GB
  • Speicherplatz 3 GB
  • ohne Wix Branding
  • Videozeit 30 Min


Unlimited (17,25 EUR)

  • Alle Services wie in Free plus:
  • Anbindung eigene Domain
  • Bandbreite unbegrenzt
  • Speicherplatz 10 GB
  • ohne Wix Branding
  • Videozeit 60 Min


VIP (30,94 EUR)

  • Alle Services wie in Free plus:
  • Anbindung eigene Domain
  • Bandbreite unbegrenzt
  • Speicherplatz 35 GB
  • ohne Wix Branding
  • Videozeit 300 Min


Bravo

Bravo Studio zählt zu den No-Code-Tools, die App-Entwürfe auf einfache Art in funktionsfähige und ansprechende mobile Apps für iOS und Android überführen. Durch die Integration von API-Schnittstellen lassen sich mit Bravo selbst komplexe Apps erstellen. Das sind die Preise für die verschiedenen Bravo Pläne:

Freemax

  • 3 Shares pro App
  • 3 Build pro Woche
  • Bravo Branding


Olé (19 EUR)

  • kein Limit für Shares 
  • Builds
  • Bravo Branding


Bravissimo (49 EUR)

  • kein Limit für Shares 
  • Builds
  • individuelles Branding für 3 Apps


Adalo

Mit Adalo lässt sich in wenigen Schritten eine mobile App erstellen. Adalo ist ein praktisches Tool, fordert Einsteiger aber mit einer steilen Lernkurve heraus. Auch preislich hebt sich die App vom Wettbewerb ab - zumindest wenn man mehr Möglichkeiten nutzen will, als im Free-Modell angeboten. Dafür bietet Adalo aber auch mehr als viele andere No Code-Tools. Ein erstaunlich leistungsfähiger und flexibler App-Builder, mit dem sich Apps für mobile Endgeräte auch ohne Programmierkenntnisse erstellen lassen. Das ist die Adalo Preisstruktur:

Free Adalo

  • Unlimitierte Apps
  • Adalo Domain
  • Adalo Branding
  • 50 Datenreihen per App


Pro (50 $)

  • Unlimitierte Apps
  • publish to Custom Domain
  • 5 GB Data Storage


Business (200 $)

  • Unlimitierte Apps
  • publish to Custom 
  • Domain
  • 20 GB Data Storage‍


Bubble.io

Bubble ist eine kostenlose Plattform für Designer und Entwickler zur Erstellung von responsiven Websites, Apps und mehr. Bubble ist durch seine zehnjährige Historie fast schon ein Urgestein der No-Code Szene, was durchaus seine Vorteile hat. Denn dadurch stehen dem Anwender zahlreiche Vorlagen und Plugins bereit. Das Design Tool bietet in der kostenlosen Edition lediglich Kernfunktionen an. Weit mehr Möglichkeiten bieten die drei kostenpflichtigen Pläne der verschiedenen Bubble-Editionen. Dafür fallen folgende Kosten pro Monat an (Beträge bei jährlicher Zahlungsweise in Klammern):

Personal Plan: $ 29 ($ 25)

Professional Plan: $ 115 ($ 129)

Production Plan: $ 475 ($ 529)


Involve me

Einfach und ohne Programmierkenntnisse Inhalte für Quiz und Umfragen oder auf die Schnelle Formulare und Zahlungsseiten erstellen? Mit No-Code Tools wie Involve me geht das auch dem Einsteiger locker von der Hand. Durch das vereinfachte Anlagen von Landingpages und Sales Funnels lassen sich Interessenten gewinnen und sich durch personalisierte Interaktionen im Laufe der Customer Journey zu Kunden transformieren. Das No-Code Tool Involve me bereichert die Online-Präsenz mit interaktiven Erlebnissen, begleitet Nutzer bei allen Interaktionen und kann Online-Zahlungen verwalten. Neu gewonnene neue Leads lassen sich direkt anderen Tools übergeben, um das E-Mail-Marketing und das CRM zu optimieren. Das Involve me Preismodell orientiert sich hauptsächlich an der Zahl der monatlich gewonnen Leads:

Free Involve me

  • 100 Registrierungen im Monat


Starter (15 EUR)

  • 1000 Registrierungen im Monat


Professional (40 EUR)

  • 5000 Registrierungen im Monat


Business (125 EUR)

  • 15000 Registrierungen im Monat


Shopify

E-Commerce geht mit Lagerhaltung, Einkauf, Versand und oft aufwendiger Administration des Warenbestandes einher. Die Herausforderungen im E-Business sind hoch, doch die No-Code Tools der neuen Generation machen die Verwaltung kleiner wie großer Onlineshops erheblich angenehmer. Zu den bekanntesten No-Code Tools im E-Commerce gehört Shopify. Mit Shopify steht ein No-Code Systemshop bereit, der sich intuitiv aufsetzen und hoch flexibel gestalten lässt. Für Onlineshop-Betreiber wird es mit No-Code Tools wie Shopify aber auch einfacher, Interessenten für das Sortiment zu gewinnen und Transaktionen abzuwickeln. Ein professioneller Onlineshop lässt sich mit Shopify ohne alle Programmierkenntnisse erstellen. Schnelle Registrierung und ein responsives Designs machen den Einstieg noch leichter.

Das auf drei Varianten reduzierte Preismodell von Shopify hält für alle Stadien des Shop-Wachstums die passenden Leistungen parat. Händler können auf Features wie integrierte SSL-Verschlüsselung und mehrsprachige Auslegung des Shops zurückgreifen. Durch die komplette Ausgestaltung ist Shopify für vielen KMUs und Startups der Shop der ersten Wahl. Shopify lässt sich für 14 Tage kostenlos testen. Schon in der Basic-Version steht ein umfangreiches Leistungsangebot zur Verfügung. Die Preisgestaltung von Shopify beschränkt sich auf drei Editionen:

Basic (27 EUR)

  • E-Commerce Website und Blog
  • Unbegrenzte Produkte
  • 2 Mitarbeiterkonten
  • 24h-Support


Shopify (74 EUR)

  • 5 Mitarbeiterkonten
  • weitere Leistungen


Advanced (279 EUR)

  • 15 Mitarbeiterkonten 
  • Maximum an Leistungen

Weitere No-Code Tools

Das war eine Übersicht über die beliebtesten No-Code Tools samt Preisen. Natürlich gibt es viele weitere No-Code Tools - und die Zahl der nützlichen Programme wächst täglich. Sie sind aber nicht nur eine gute Option für Leute, die ihre eigene Website ohne Programmierkenntnisse gestalten möchten. No-Code Tools stellen auch einen großartigen Einstieg her, um das Programmieren zu lernen. Zu den weiteren beliebten No-Code-Tools zählen diese Anwendungen und Apps:

  • Quixy
  • Memberstack
  • Voiceflow
  • Otter.ai
  • Airtable
  • Workiom
  • Coda
  • Clickup
  • Zapier
  • Thunkable


Quixy ist ein No-Code-Tool, mit dem sich Apps erstellen lassen - natürlich ebenfalls ohne Programmieren lernen zu müssen. Wie die meisten anderen No-Code Tools ist auch Quixy einfach zu bedienen, verfügt über eine Drag-and-Drop-Oberfläche und eine intuitive Benutzeroberfläche, die es perfekt für Anfänger macht. Man kann seine Website von Grund auf neu erstellen oder Vorlagen aus Quixys Vorlagenbibliothek für verschiedene Branchen wie Lebensmittel, Mode und Fotografie verwenden.

Memberstack zählt zu den No-Code-Tools, mit dem sich ganz einfach Webseiten und mobile Apps erstellen lassen. So lassen sich Seiten kreiieren, die sich sehen lassen können. Auch bei diesem Tool macht es eine Drag-and-Drop-Oberfläche dem Anfänger einfach, erleichtert aber auch für den Experten den Umgang mit dem Tool.

Thunkable ist ein Online-Designtool, mit dem sich eine Website entwerfen lässt , ohne Code kennen zu müssen. Es ist einfach zu bedienen und hat eine intuitive Benutzeroberfläche, die es perfekt für Anfänger macht. Die Thunkable-Preise beginnen bei 9 $ pro Monat für kleine Teams und steigen auf 99 $ pro Monat für größere Teams mit mehr als 10 Entwicklern. Die Quixy-Preise beginnen bei 9 US-Dollar pro Monat und steigen auf 199 US-Dollar pro Monat, je nachdem, wie viele Benutzer man hinzufügt. Die Air Table-Preise beginnen bei 5 $ pro Benutzer, die Click-up-Preise beginnen bei 15 $ pro Benutzer, die Zapier-Preise beginnen bei 20 $ pro Benutzer, der Stack-Preis für Mitglieder ist unbekannt.

Air Table ist ein weiteres No-Code-Tool, mit dem jeder interaktive Web- oder mobile Prototypen erstellen kann, ohne über Programmierkenntnisse zu verfügen. Es lassen sich kostenlos 5 Projekte mit jeweils bis zu 10 Seiten verwenden. Weitere Funktionen stehen in den Upgrades zur Verfügung.


Zukunft für No-Code Tools?

NO-Code Tools sind auch eine Antwort auf den Entwicklermangel. Sie reduzieren den Bedarf an Entwicklern, indem sie Aufgaben automatisieren und die Programmierung vereinfachen. Doch No-Code-Tools sind auch eine großartige Option für Unternehmen, die kein internes Entwicklungsteam haben oder keine Ressourcen für die Einstellung eines Entwicklers aufwenden möchten. DIe Zukunft für diese Tools sieht gut aus, denn wie bei vielen anderen technischen Entwicklungen ist auch bei Software und Apps die Tendenz erkennbar, dass die Produktion einfacher und intuitiver wird, ohne das Vielfalt, Funktionalität und Flexibilität darunter leiden würden. Die Preisstrukturen für No-Code Tools kommen vielen Anwendern entgegen, denn in den meisten No-Code Programmen steht eine kostenlose Einstiegsversion bereit. Andere No-Code Tools aus bieten einen Test-Zugang an, um das Tool ausgiebig ausprobieren zu können. No-Code Tools sind im Trend - soviel ist sicher.

Diesen Beitrag weiterempfehlen:
Über den Autor
No-Code Tools im Preisvergleich
Cedrik Dudek
Co-Founder

Cedrik ist Co-Founder von 02100 und schafft es, mithilfe von Low-Code, Unternehmen bis zu 75% produktiver zu machen. 02100 bietet Custom Web-App und Website Entwicklung mit Low-Code an.

Das könnte Sie auch interessieren

Was man über Shopify wissen muss
Allgemein
Die Plattform Shopify hilft Ihnen dabei, Ihre Produkte weltweit an Kunden zu verkaufen. Alles, was Sie über Shopify wissen müssen, finden Sie in diesem Artikel.
Mehr zu Shopify
Webflow - So gelingt der Start
Tools und Anwendungen
Webflow für Einsteiger: Einführung in die Arbeit mit dem No-Code-System.
Mit Webflow starten
Shopify - So funktioniert die SEO-Optimierung
Allgemein
Den eigenen Shopify Onlineshop für Kunden attraktiv und sichtbar zu machen ist kein Kinderspiel. In diesem Artikel finden Sie Tipps zur Optimierung.
SEO-Optimierung
Eine Website erstellen - So gelingt es mit Webflow
Für Unternehmen
Webflow ist ein Service, der genau die Lücke zwischen Baukastensystem und individueller und komplexer Programmierung ausfüllen kann.‍ Wie Ihnen die ersten Schritte gelingen, erfahren Sie in diesem Artikel.
Website erstellen
Mit Shopify einen Onlineshop erstellen
Allgemein
Mit Shopify können Sie eine Website erstellen und die integrierte Onlineshop-Lösung nutzen, um ihre Produkte zu verkaufen. Wie das abläuft, erklären wir in diesem Beitrag.
Shopify Onlineshop
SEO-Optimierung in Webflow
Für Unternehmen
Webflow bietet als No Code Plattform zahlreiche visuelle Möglichkeiten für die SEO, ohne dass ein manueller Eingriff in den Code erforderlich ist. Wie das funktionieren kann, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.
Seo in Webflow
Was ist Bubble.io?
Tools und Anwendungen
Als No-Code Lösung ermöglicht Bubble.io Menschen mit geringen oder ganz ohne Programmierkenntnisse die Erstellung von Webseiten, Apps und anderen Tools.
Mehr zu Bubble.io
Vorteile und Nachteile von Low-Code
Allgemein
Low-Code Plattformen haben in den vergangenen Jahren stark an Beliebtheit zugenommen. Trotz der viele Vorteile, weisen die Plattformen auch Nachteile auf. Eine Übersicht finden Sie in diesem Artikel.
Low-Code Vor- und Nachteile
No-Code - Vorteile und Nachteile
Allgemein
Sogenannte No-Code Plattformen sind eine perfekt Lösung für Menschen, die keine oder kaum Programmierkenntnisse haben. Vor- und Nachteile der No-Code Tools, finden Sie in diesem Artikel.
No-Code Vor- und Nachteile
Was kostet ein Onlineshop?
Allgemein
In diesem Artikel können Sie sich ein erstes Bild davon machen, mit welchen Kosten Sie bei einem Onlineshop rechnen müssen.
Die Kosten im Überblick
Webflow Support - Beratung durch Webflow Experts
Für Unternehmen
Eine kompetente Webflow Beratung kommt für viele Zielgruppen in Frage. Egal ob Sie ein Startup, Einzelunternehmen oder ein großes Unternehmen sind. Wir zeigen Ihnen, warum Webflow Support hilfreich ist.
Webflow Support
Einen Onlineshop erstellen - Mit Webflow zum eigenen Shop
Für Unternehmen
Mit Webflow einen Onlineshop erstellen. In 7 Schritten zum eigenen Onlineshop.
Onlineshop erstellen
Was kostet ein Blog?
Allgemein
Blogs lohnen sich für Unternehmen aller Branchen. Was ein Blog kostet, erfahren Sie in diesem Artikel.
Alle Kosten im Überblick
Die beliebtesten No-Code-Plattformen in 2022
Tools und Anwendungen
Digitale Produkte ohne Programmierkenntnisse erstellen - No Code macht's möglich.
No-Code 2022
Low-Code - Die besten E-Commerce-Plattformen 2022
Allgemein
Drei der besten E-Commerce-Plattformen des Jahres 2022. Die Plattformen, Möglichkeiten und Schwerpunkte im Überblick.
E-Commerce Plattformen
Shopify os 2.0 - Das hat sich verändert
Tools und Anwendungen
Mit der Version OS 2.0 eröffnet Shopify seinen Anwendern eine ganze Reihe neuer Optionen. Alle Neuerungen, Funktionen und Vorteile im Überblick.
Shopify OS 2.0
Low-Code & No-Code für Startups
Für Unternehmen
Besonders für Startups, die noch kein IT-Team haben, sind No Code und Low Code besonders interessant. Ein Überblick über No-Code und Low-Code Ansätze.
No-Code und Low-Code
Shopify vs. Webflow E-Commerce - Der Vergleich 2022
Für Unternehmen
Es gibt viele E-Commerce-Tools. In unserem Vergleich Shopify vs. Webflow geht es um die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Low-Code Tools.
E-Commerce Vergleich
Was ist No-Code?
Allgemein
No Code ist ein Software-Ansatz, der keine Programmierkenntnisse voraussetzt. Der Einsatz von No Code Tools bietet Unternehmen wichtige Vorteile.
No-Code Überblick
Low-Code - So funktionieren die Plattformen
Allgemein
Low-Code - Eine Einführung in die Plattformen. Wissenswerte Fakten zusammengefasst.
Low-Code Plattformen
Shopify Review & Test in 2022
Shopify bietet einen schnellen, vergleichsweise einfachen, sowie kosteneffizienten Einstieg. Wir zeigen Ihnen einen Überblick über das Low-Code Tool.
Shopify Review
Shopify 101 - Eine Einführung in Shopify
Allgemein
Shopify ermöglicht es seinen Nutzern, schnell und einfach einen eigenen Onlineshop zu erstellen. Welche Vorteile Shopify bietet, zeigen wir in diesem Artikel.
Einführung Shopify
10 Fakten über Shopify
Allgemein
Shopify gibt es seit 2006 und es hat sich zu einem der wichtigsten Anbieter im Bereich der Shop-Plattformen entwickelt. Hier sind 10 Interessante Fakten.
10 Fakten
Webflow - No Code Conference 2021
Updates
Erfahren Sie mehr über die Ankündigungen und wie die wichtigsten Funktionen in einer Plattform zusammen geführt werden.
Informationen zur No Code Conference
Was ist Shopify?
Allgemein
Der Name 'Shopify' ist Programm und fasst sehr gut zusammen, worauf sich Interessenten bei dieser weltweit erfolgreichen E-Commerce-Plattform einlassen.
Infos über Shopify
Shopify Templates
Tools und Anwendungen
Wir zeigen Ihnen, warum sich Shopify Templates rentieren und welche Vorteile sich für Sie ergeben.
Vorteile von Templates
Bubble.io Erfahrungen aus Kunden- und Anwendersicht
Allgemein
Wir haben die Bubble.io Erfahrungen von Anwendern und Endnutzern gesammelt und aufbereitet. So können Sie sich selbst ein Bild von Bubble.io machen.
Erfahrungen im Überblick
Bubble.io Templates
Tools und Anwendungen
Bubble.io Templates erleichtert den Umgang mit der No-Code-Software für viele Menschen deutlich. Bubble.io Templates sind dennoch komplexer als man denkt.
Templates von Bubble.io
Bubble.io Review & Test in 2021
Tools und Anwendungen
Der folgende Bubble.io Test zeigt, welches Potential die Plattform hat und ob sich die Verwendung lohnt.
Bubble.io Test und Review 2021
Bubble.io: Eine Einführung in das No-Code-Tool
Tools und Anwendungen
Mit unserer Bubble.io Einführung möchten wir Ihnen den Werkzeugkasten Bubble.io mit seinen vielen unterschiedlichen Möglichkeiten näherbringen.
Einführung in Bubble.io
10 interessante Fakten über Bubble.io
Allgemein
Bubble.io begeistert schon seit einiger Zeit die Tech-Welt. Wir zeigen die wichtigsten Fakten rund um Bubble.io.
10 Bubble.io Fakten
Webflow lernen - Mit Schulungen die Webflow Hilfe optimieren
Für Unternehmen
Webflow Lernen - Warum Online-Schulungen für mehr Webflow Hilfe sorgen
Webflow lernen
Umzug von Wordpress zu Webflow - Worauf muss man achten?
Allgemein
Wer einen WordPress Umzug plant und zu Webflow wechseln möchte, sollte im Vorfeld ein paar Punkte beachten.
Wordpress Umzug
Hilfestellung: Webflow Agentur oder Webflow Freelancer?
Allgemein
Webflow Agentur oder Webflow Freelancer? Es gibt erhebliche Unterschiede, die es als Unternehmen zu beachten gilt.
Agentur oder Freelancer
Webflow Review & Test in 2021
Allgemein
Das Website-Design-Tool Webflow im Test. Review über Features, Funktionen und Kundenbewertung. Alles auf einen Blick und informativ aufbereitet.
Zum Webflow Review
Webflow - Erfahrungen von Nutzern, Admins und Anwendern
Tools und Anwendungen
Wir werfen einen Blick auf die Webflow Erfahrungen von allen Nutzern. Wir geben einen detaillierten Blick auf die verschiedenen Webflow Erfahrungen.
Mehr zu Webflow Erfahrungen
10 wichtige Fakten über Webflow
Allgemein
Webflow wird immer beliebter. 10 wichtige Fakten um mehr über Webflow zu lernen und das Tool besser zu verstehen
10 Webflow Fakten
Webflow Templates - Was Sie über den Einsatz der verschiedenen Templates wissen sollten
Tools und Anwendungen
Der Einsatz von Webflow Templates macht die Erstellung komplexer Websites deutlich einfacher. Dennoch ist die Hilfe einer Agentur von Vorteil.
Webflow Templates
Webflow CMS 101 - Eine Einführung in das Webflow CMS
Tools und Anwendungen
Webflow CMS bietet enorm viel Potenzial für dynamische Inhalte. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie grundsätzlich achten sollten.
Mehr zu Webflow 101
Was ist Webflow? CMS oder Entwickler Software?
Für Unternehmen
Immer wieder stellt sich die Frage, ob Webflow ein CMS oder ob Webflow eine Entwickler Software ist. Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten.
CMS oder Entwickler Software
Der große CMS-Vergleich - welche Webflow Alternative eignet sich für wen?
Allgemein
Mit Hilfe von Content-Management-Systemen wie Webflow, kurz CMS, lassen sich einfach und schnell Internetseiten erstellen - und das oft ohne Vorkenntnisse.
Webflow Alternativen
Was ist ein Citizen Developer?
Für Unternehmen
Der Begriff Citizen Developer bedeutet ins Deutsche übersetzt so viel wie "ziviler Entwickler" oder "Fachbereichsentwickler". Auf die genauen Funktionen des Citizen Developers gehen wir in diesem Artikel ein.
Mehr zum Thema Citizen Developer
Einführung in die Low-Code Entwicklung
Allgemein
Low-Code Entwicklung wird bei vielen Unternehmen immer wichtiger. Wir zeigen Ihnen, worum es sich bei der Low-Code Entwicklung handelt.
Low-Code Entwicklung
Low-Code vs. No-Code
Für Unternehmen
Low Code und No Code sind Entwicklungs-Ansätze in der IT, die mit wenig oder keiner Programmierung auskommen. Was unterscheidet die beiden Ansätze?
Mehr zu Low Code und No Code
Top 10 der Low-Code Tools
Tools und Anwendungen
Dank verschiedener Low-Code-Tools können kleine und mittelständische Unternehmen schneller passende Software-Lösungen erstellen.
Mehr zu Low Code Tools
Low-Code: Chancen und Möglichkeiten
Für Unternehmen
Die digitale Transformation ist ein herausfordernder Prozess, der besonders den Mittelstand vor hohe Anforderungen stellt. Low Code bietet neue Lösungen.
Erfahre alles über Chancen
Webflow vs. Wordpress
Allgemein
Webflow vs Wordpress - In diesem Webflow vs. WordPress Vergleich lernst du alles was du wissen musst.
Mehr zum Webflow Vergleich
Webflow 101 - Der Webflow Designer
Recap Masterclasses
Webflow beeinflusst schon jetzt die Arbeitsweise von vielen Designer und Entwickler. Alles Rund um den Webflow Designer erfahren Sie hier.
Rund um den Webflow Designer
Webflow & Shopify - Buy Button Integration
Für Unternehmen
Durch die Integration von Shopify und Webflow können wir ganz neue Nutzererlebnisse schaffen und nachweislich mehr Umsatz für unsere Kunden erzeugen.
Mehr zu Webflow und Shopify
Vorstellung: Amazon Honeycode
Tools und Anwendungen
Amazon Honeycode und andere Low-Code-Entwicklungsplattform ermöglicht es jedem in einem Unternehmen, ohne Programmierkenntnisse eine Web- oder Mobilanwendungen aufzubauen.
Mehr zu Amazon Honey Code
Was ist Low-Code und wer kann es nutzen?
Allgemein
In diesem Artikel finden Sie wichtige Infos zum Thema Low-Code und den verschiedenen Anwendungsbereichen.
Rund um Low Code

Weitere Themen und Artikel

Jetzt Kontakt aufnehmen
Vielen Dank! Wir haben deine Anfrage erhalten und melden uns bei dir.
Bitte fülle alle Felder aus um deine Anfrage zu senden.
Chat Icon
1
Close Icon
Unsere Erstberatung ist kostenlos!

Geschätzte Antwortzeit: innerhalb eines Tages